Datenschutzbestimmungen

Gültig ab 15.01.2020
FoodDocs

 

FoodDocs OÜ, Registernummer 14177340, ansässig bei 15 Endla, Tallinn, 10122, Estland (nachfolgend „FoodDocs“) verwaltet die FoodDocs Plattform https://www.fooddocs.com, die einen digitalen Desktop für Rechtssubjekte mit der Spezialisierung auf Lebensmittel anbietet.

Die FoodDocs Plattform sowie die Dienste, die auf dieser erbracht werden, sind ausschließlich Geschäftskunden vorbehalten. Für diese Zwecke verwendet FoodDocs nur die persönlichen Daten von Bevollmächtigten, die im Auftrag dieser Geschäftskunden agieren, insofern diese unabdingbar für die Erbringung der Plattformdienste gegenüber Geschäftskunden sind. Demgemäß bezieht sich der Begriff „Benutzer“ innerhalb der FoodDocs Datenschutzrichtlinien auf einen Bevollmächtigten, der im Auftrag eines Geschäftskunden agiert.

FoodDocs garantiert, dass es den Anforderungen, die sich aus der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 ergeben, bei der Datenverarbeitung Rechnung trägt. Mit dieser Datenschutzrichtlinie sollen die Benutzer von FoodDocs über die Verarbeitungsprozesse informiert werden, denen ihre Daten unteliegen.

Wir sind berechtigt, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit einseitig zu ändern. Im Falle einer solchen Änderung, werden wir die Benutzer über diese benachrichtigen.

1.ERFASSTE DATEN
FoodDocs verarbeitet die Daten von Beutzern, die der FoodDocs Plattform freiwillig von Benutzern bereitgestellt wurden. Die Benutzer verstehen, dass die Bereitstellung der Daten an FoodDocs freiwillig ist, es ihnen jedoch nicht möglich sein wird, die FoodDocs Plattform sowie die über diese angebotenen Dienste zu nutzen, sofern die Daten nicht bereitgestellt werden.

FoodDocs sammelt und verarbeitet die folgenden Benutzerdaten (nachfolgend „Persönliche Daten“ genannt):

  • Name, Telefonnumer und E-Mail-Adresse
  • Informationen bezüglich des repräsentierten Rechtssubjekts (Unternehmensname, USt.-Nummer);
  • das Profilbild des Benutzers;
  • Kreditkartendaten zu Zwecken der Zahlung für die Dienste;
  • weitere Daten, zu deren Veröffentlichung auf der Plattform sich der Benutzer entscheidet.

2. ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGE 

FoodDocs verarbeitet Persönliche Daten ausschließlich für Zwecke, die vom Gesetz und dieser Datenschutzrichtline vorgesehen sind, inklusive folgender Zwecke: Erstellung eines persönlichen Kontos für den Benutzer, Identifizieren und Kontaktieren des Benutzers, das Anbieten der Plattformdiensten, Bereitstellung von Support-Diensten (inklusive Benutzerunterstützung), und Erfüllung der sich aus dem Gesetz ergebenden Verpflichtungen.


FoodDocs verarbeitet die Persönlichen Daten der Benutzer auf folgender Grundlage:

  • der zwischen dem Rechtssubjekt, repräsentiert durch den Beutzer, und FoodDocs geschlossene rechtsgültige Vertrag mit dem Ziel die Plattformdienste an dieses anzubieten, inklusive der Gewährleistung des Zugangs zu der Plattform;
  • der vom Benutzer an FoodDocs erteilten Einwilligung. Auf der Grundlage dieser Einwilligung verarbeitet FoodDocs die Daten, die nicht unerlässlich für das Anbieten der Plattformdienste sind, zu dessen freiwilliger Übermittlung auf der Plattform sich der Benutzer dennoch entschieden hat (zum Beispiel das Profilbild);
  • zur Erfüllung relevanter gesetzlicher Verpflichtungen.

3.DATENWEITERLEITUNG UND -SPEICHERUNG

FoodDocs darf personenbezogene Daten der Benutzer an Dritte weitergeben, zum Beispiel an Auditoren, Rechtsdienstleister, Wirtschaftsprüfer oder sonstige Personen, die Dienste gegenüber FoodDocs erbringen (zum Beispiel Cloud-Dienstleister oder Lebensmitteltechnologen). FoodDocs hat alle Anstrengungen für die zuvor genannten Drittparteien unternommen, um die Vetraulichkeit und Sicherheit der Persönlichen Daten zu gewährleisten.

​Drittparteien, an die FoodDocs personenbezogene Daten der Benutzer übermittelt, können außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ansässig sein, wo andere Datenschutzbestimmungen gelten können und für die der Beschluss der Europäischen Kommission bezüglich der Angemessenheit des Schutzes nicht wirksam ist. In den vorgenannten Ländern kann die Sicherheit Persönlicher Daten (inklusive des Schutzes vor Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Veröffentlichung, Änderung oder Vernichtung) nicht in gleichem Maße garantiert werden, wie in der Europäischen Union. Im Fall der Weiterleitung der Persönlichen Daten über den Europäischen Wirtschaftsraum hinaus garantiert FoodDocs die Implementierung angemessener Sicherheitsmaßnahmen. Sollte der Benutzer eine Kopie dieser Daten wünschen, bitten wir Sie, sich diesbezüglich an FoodDocs zu wenden.

​FoodDocs hat die notwendigen organisatorischen, physischen und IT-Sicherheits-Maßnahmen für die auf der Plattform veröffentlichten Daten implementiert, unter anderem zum Schutz der Persönlichen Daten vor jeglichem Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Veröffentlichung, Änderung oder Zerstörung. Drittparteien wurden darüber informiert, die personenbezogenen Daten der Benutzer ausschließlich zu dem von FoodDocs spezifiziertem Zweck und Umfang zu verwenden.

​FoodDocs speichert die Persönlichen Daten für die vom Gesetz vorgeschriebene Frist, jedoch nicht länger als in angemessener Weise von FoodDocs benötigt, um die Zwecke zu erfüllen, für die die Daten gesammelt oder verarbeitet wurden; unter anderem für die Speicherung der Persönlichen Daten bis zum Verfall jeglicher potentieller Ansprüche des Benutzers.

FoodDocs implementiert angemessene Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass die Persönlichen Daten korrekt und zuverlässig sind.

4. NUTZERRECHTE BEREFFEND DER DATENSAMMLUNG

Der Benutzer hat folgende Rechte betreffend der Datensammlung:

  • Einsicht der Persönlichen Daten des Benutzers, die von FoodDocs gesammelt wurden, sowie eine Kopie dieser Persönlichen Daten;
  • Korrektur, Änderung oder Löschung der Persönlichen Daten, sofern diese unzutreffend sind oder nicht in Übereinstimmung mit geltenden Anforderungen verarbeitet werden;
  • in Fällen gesetzlicher Vorgaben, die fordern, dass FoodDocs die Sammlung, Verarbeittung oder Verwendung der Persönlichen Daten des Benutzers einschränkt;
  • im Falle der Verletzung der Benutzerrechte können Sie eine Beschwerde an die Datenschutzbehörde einreichen.

5. COOKIES

Auf ihrer Plattform verwendet FoodDocs Cookies und weitere Tracking-Tools, um das Benutzererlebnis auf der FoodDocs Plattform zu verbessern und somit hohe Qualität der erbringenden Dienste sowie benutzerfreundliche Navigation auf der Plattform zu gewährleisten.

Cookies sind im Wesentlichen die Textdateien, die auf dem Computer, Smartphone oder auf anderen Geräten des Benutzers gespeichert werden.

​Die Cookies, die FoodDocs auf seiner Plattform verwendet, können in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Platzierung wie folgt unterschieden werden:

  • Temporäre oder Sitzungscookies, die Ablaufen, sobald ein Benutzer die Platform verlässt oder den Browser schließt. FoodDocs verwendet Sitzungscookies für die Ausführung bestimmter Funktionen (zum Beispiel der Anmeldung).
  • Permanente Cookies werden dauerhaft auf dem Gerät des Benutzers, für die im permanenten Cookie spezifizierte Dauer, gespeichert und aktiviert, wenn der Benutzer die Plattform besucht, dessen Cookie installiert wurde. Der Zweck dieser permanenten Cookies besteht darin, die Benutzereinstellungen auf der FoodDocs Plattform zu speichern. Zum Beispiel verwendet FoodDocs permanente Cookies, um Spracheinstellungen oder Informationen über das Unternehmen und dessen Betriebsort sowie dessen Authentifizierungscode zu speichern.

FoodDocs verwendet auf seiner Plattform auch folgende Arten von Cookies, die nach dem Zweck ihrer Platzierung unterschieden werden können:

  • Unbedingt notwendige Cookies, die für die Navigation auf der Webseite, die Benutzung deren Funktionen und die Erbringung der vom Benutzer gewählten Dienste wichtig sind. Die Webseite kann nicht angeboten und gewünschte Dienste können nicht gegenüber den Benutzern erbracht werden, ohne die Installation solcher Cookies;
  • Einstellungscookies, die ermöglichen, dass die vom Benutzer gewählten Optionen (zum Beispiel Spracheinstellungen) gespeichert werden, um eine individuellere und bequemere Benutzererfahrung zu schaffen.

Ferner darf FoodDocs Cookies verwenden, die Daten über die Geräte und Anwendungen für die Nutzung der Plattform sammeln, um dem Missbrauch der Plattform vorzubeugen.

​Unter Verwendung der Browsereinstellungen kann der Benutzer Cookies jederzeit löschen oder blockieren. Allerdings sind einige Cookies notwendig für die Funktionalität der auf der Plattform erbrachten Dienste. Zu diesem Zweck erklärt der Benutzer sein Verständnis, dass einige Funktionen der Plattform eventuell nicht vollumfänglich funktionieren, wenn Cookies gelöscht oder blockiert werden.

Weitere Informationen zum Gebrauch von Cookies sowie Instruktionen für die Deaktivierung von Cookies finden Sie auf der Webseite www.allaboutcookies.org.

6. KONTAKTINFORMATION

Will der Benutzer seine in Sektion 4 der Datenschutzrichtlinie verfassten Rechte ausüben oder wünscht weitere Informationen zur Bearbeitung seiner Rechte, kontaktieren Sie bitte FoodDocs mittels E-Mail-Adresse: info@fooddocs.com.